Kleiner Katechismus des katholischen Glaubens

1. Hauptteil - vom Glauben

Dritter Glaubensartikel

Empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria


48.  Was bekennen wir im dritten Glaubensartikel?

Wir bekennen im dritten Glaubensartikel, dass der Sohn Gottes Mensch geworden ist. 

49.  Wer ist die Mutter des Erlösers?

Die Mutter des Erlösers ist die allerseligste Jungfrau Maria.

Weil Jesus Gott ist, heißt Maria auch Mutter Gottes. Wir verehren sie in ganz besonderer Weise, weil sie an Würde und Heiligkeit alle Engel und Heiligen übertrifft.

50.  Durch welche Vorzüge ist Maria ausgezeichnet worden?

1)   Maria ist von der Erbsünde verschont und von eigenen Sünden frei geblieben.
2)   Sie ist als Mutter Gottes zugleich reinste Jungfrau.
3)  
Am Ende ihres Lebens wurde sie mit Leib und Seele in den Himmel aufgenommen.

51. 
Wozu ist der Sohn Gottes Mensch geworden?

Der Sohn Gottes ist Mensch geworden,
1)   um für unsere Sünden Genugtuung zu leisten,
2)   um uns die verlorene Gnade wieder zu erwerben,
3)   um uns durch seine Lehre und sein Beispiel den Weg zum Himmel zu zeigen.

52. 
Wo ist der Erlöser geboren worden?

Der Erlöser ist zu Bethlehem in einem Stall geboren worden.

53.  Wen hat Gott zum Nähr- und Pflegevater Jesu erwählt?

Zum Nähr- und Pflegevater Jesu hat Gott den heiligen Josef erwählt.

54.  Wie lange blieb Jesus bei Maria und Josef?

Jesus blieb dreißig Jahre lang bei Maria und Josef.

Diese Zeit nennt man das verborgene Leben Jesu.
[Geheimnisse des freudenreichen Rosenkranzes]

Danach zog Jesus umher, predigte und tat viele Wunder. Diese Zeit nennt man das öffentliche Leben Jesu.
[Geheimnisse des lichtreichen Rosenkranzes]


Buch zuklappen   Inhaltsverzeichnis   zurück zum Zweiten Glaubensartikel   weiter zum Vierten Glaubensartikel