Kleiner Katechismus des katholischen Glaubens

1. Hauptteil - vom Glauben

Siebter Glaubensartikel

Von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten


65.  Wozu wird Jesus am Ende der Welt vom Himmel wiederkommen?

Jesus wird am Ende der Welt mit großer Macht und Herrlichkeit wiederkommen, um alle Menschen zu richten.

Dieses Gericht heißt allgemeines Gericht oder Weltgericht.

„Sie werden den Menschensohn kommen sehen auf den Wolken des Himmels mit großer Macht und Herrlichkeit. Er wird seine Engel aussenden mit lautem Posaunenschall, und sie werden zusammenführen seine Auserwählten von den vier Winden, von einem Ende des Himmels bis zum andern.” (Mt 24,30 f.)

66.  Wozu wird das Weltgericht gehalten?

Das Weltgericht wird gehalten,
1)   damit alle Menschen erkennen, dass Gott gerecht und weise ist,
2)   damit Jesus vor aller Welt verherrlicht werde,
3)   damit die Guten die verdiente Ehre und die Bösen die verdiente Schande empfangen.

„Wenn aber der Menschensohn kommen wird in seiner Herrlichkeit und alle Engel mit ihm, dann wird er sich auf den Thron seiner Herrlichkeit setzen, und es werden sich versammeln vor ihm alle Völker, und er wird sie voneinander scheiden, wie der Hirt die Schafe von den Böcken scheidet.” (Mt 25,31 f.)

67.  Wie wird das Urteil des göttlichen Richters lauten?

1)   Zu den Guten wird er sagen: „Kommt, ihr Gesegneten meines Vaters! Nehmt das Reich in Besitz, das euch seit Anbeginn der Welt bereitet ist!” (Mt 25,34)
2)   Zu den Bösen wird er sagen: „Weichet von mir, ihr Verfluchten, ins ewige Feuer, das dem Teufel und seinen Engeln bereitet ist.” (Mt 25,41)
 


Buch zuklappen   Inhaltsverzeichnis    zurück zum Sechsten Glaubensartikel    weiter zum Achten Glaubensartikel