Kleiner Katechismus des katholischen Glaubens

3. Hauptteil - von den Gnadenmitteln

Die Sakramente


143.      Was ist ein Sakrament?

Ein Sakrament ist ein wirkmächtiges Zeichen, das Jesus Christus eingesetzt hat, um uns innere Gnaden zu geben.

Durch die Sakramente setzt Jesus sein Heilswerk in der Kirche fort.

144.      Was gehört zu einem Sakrament?

Zu einem Sakrament gehört

1)   das äußere Zeichen,
2)   die innere Gnade,
3)   die Einsetzung durch Jesus Christus.

145.     
Welche Sakramente hat Jesus eingesetzt?

Jesus hat sieben Sakramente eingesetzt:

1)   Taufe
2)   Firmung
3)   Eucharistie         [das allerheiligste Sakrament des Altares]
4)   Buße                   [heilige Beichte]
5)   Krankensalbung

6)   Priesterweihe     [Diakonats-, Priester-, Bischofsweihe]
7)   Ehe

146.     
Wie müssen wir die Sakramente empfangen?

Wir müssen die Sakramente würdig empfangen.

Zum Empfang der Sakramente muss man im Stand der Gnade sein [außer bei der Taufe und der heiligen Beichte]. Wer ein Sakrament unwürdig empfängt, begeht ein Sakrileg.
 


Buch zuklappen   Inhaltsverzeichnis   zurück zum 3. Hauptteil - die Gnade   weiter zu 1. - Das Sakrament der Taufe