Kleiner Katechismus des katholischen Glaubens

3. Hauptteil - von den Gnadenmitteln

Die Sakramente - 3. Das Sakrament der Eucharistie


Das heilige Messopfer

164.      Was heißt opfern?

Opfern heißt: Gott eine Gabe darbringen, um ihn als den höchsten Herrn zu ehren.

Im Alten Testament hat man Gott zu Ehre Tiere zum Opfer dargebracht.

165.      Welches ist das Opfer des Neuen Bundes?

Das Opfer des Neuen Bundes ist das Kreuzesopfer Jesu Christi.

166.      Was hat Jesus am Kreuz dem himmlischen Vater geopfert?

Jesus hat am Kreuz seinen Leib und sein Blut dem himmlischen Vater für uns geopfert.

167.      Wo wird das Kreuzesopfer auf unblutige Weise gegenwärtig?

Das Kreuzesopfer wird auf unblutige Weise in der heiligen Messe gegenwärtig.

168.      Was ist die heilige Messe?

Die heilige Messe ist das immerwährende Opfer des Neuen Bundes, die unblutige Erneuerung des Kreuzesopfers.

Darin bringt sich Jesus Christus unter den Gestalten von Brot und Wein durch den Priester dem himmlischen Vater zum Opfer dar.

169.      Was für ein Unterschied besteht zwischen Kreuzesopfer und Messopfer?

Kreuzesopfer und Messopfer sind das gleiche Opfer. In beiden ist Jesus selbst die Opfergabe. Nur war das Kreuzesopfer blutig, das Messopfer ist unblutig.

170.      Seit wann feiert die katholische Kirche das heilige Messopfer?

Die katholische Kirche feiert das heilige Messopfer seit den Zeiten der Apostel.

Mit den Worten: „Tut dies zu meinem Andenken!” gab Christus den Aposteln und ihren Nachfolgern zugleich den Auftrag und die Gewalt, die heilige Messe zu feiern.

171.      Wozu hat Jesus Christus das heilige Messopfer eingesetzt?

Jesus Christus hat das heilige Messopfer eingesetzt,

1)   um Gott fortwährend höchste Ehre zu erweisen,

2)   um uns allzeit an sein blutiges Opfer am Kreuz zu erinnern

3)   und um uns die Früchte des Kreuzesopfers zuzuwenden.

Die Früchte des Kreuzesopfers sind die Erlösungsgnaden, die uns durch die Teilnahme am Messopfer zuteil werden.

172.      Für wen bringt der Priester das heilige Messopfer dar?

Der Priester bringt das heilige Messopfer für alle Menschen dar, für die Lebenden und für die Verstorbenen.

173.      Welches sind die wichtigsten Teile der heiligen Messe?

Die Hauptteile der heiligen Messe sind

1)   Wortgottesdienst                               [Gebete und Lesungen]

2)   Eucharistiefeier/Opfergottesdienst   [Opferung, Wandlung, Kommunion]

Dem äußeren Aufbau entspricht eine innere Ordnung.

-     Wir sammeln uns hin zu Jesus und bitten ihn, unser Herz zu reinigen von allen Sünden.

-     Wir hören auf das Wort Gottes, damit er uns erleuchtet.

-     Wir vereinigen uns mit dem Opfer Jesu und empfangen ihn selbst in der heiligen Kommunion.

-     Wir werden hinaus gesandt, um Zeugen für Jesus zu sein. Dazu gibt uns der Priester den Segen. 

Im kostenlosen Taschenbuch „Zum Altare Gottes will ich treten.” wird der ganze Ablauf der heiligen Messe leicht verständlich erklärt.

 


Buch zuklappen   Inhaltsverzeichnis   zurück zu 3. - Das Sakrament der Eucharistie   weiter zu 3. -  Die heilige Kommunion