Kleiner Katechismus des katholischen Glaubens

3. Hauptteil - von den Gnadenmitteln

Die Sakramente - 3. Das Sakrament der Eucharistie


Die heilige Kommunion

Das Wort Kommunion bedeutet Vereinigung.

174.      Was empfangen wir in der heiligen Kommunion?

In der heiligen Kommunion empfangen wir den Leib und das Blut Jesu Christi als Speise für unsere Seele.

„Mein Fleisch ist eine wahre Speise, und mein Blut ist ein wahrer Trank. Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, bleibt in mir und ich in ihm.” (Joh 6,55)

175.      Was bewirkt die heilige Kommunion?

1)   Die heilige Kommunion vereinigt uns aufs Innigste mit Jesus.
2)   Sie schwächt die bösen Neigungen und gibt Lust und Kraft zum Guten.
3)   Sie tilgt lässliche Sünden und bewahrt vor Todsünden.
4)   Sie ist Unterpfand der künftigen Auferstehung.

„Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, hat ewiges Leben, und ich werde ihn auferwecken am Jüngsten Tag.” (Joh 6,54)

176.      Was muss man tun, um würdig zu kommunizieren?

Um würdig zu kommunizieren, muss man sich gut vorbereiten, sowohl der Seele als auch dem Leibe nach.

177.      Wie muss man sich der Seele nach vorbereiten?

Man muss frei sein von jeder schweren Sünde.

Wer sich einer schweren Sünde bewusst ist, muss zuerst gut beichten. Über die lässlichen Sünden erweckt man eine Reue.
Eine unwürdige Kommunion ist ein großes Unglück! 

„Wer daher unwürdig dieses Brot isst oder den Kelch des Herrn trinkt, der wird schuldig am Leib und Blut des Herrn ... Denn wer unwürdig isst und trinkt, der isst und trinkt sich das Gericht, da er den Leib des Herrn nicht unterscheidet.” (1 Kor 11,27 - 29)

178.      Wie muss man sich dem Leibe nach vorbereiten?

1)   Man darf mindestens eine Stunde vorher nichts essen und außer Wasser nichts trinken.
2)   Man soll zur heiligen Messe würdig gekleidet sein.

Kranke dürfen Nahrung oder Medizin zu sich nehmen, sogar bis unmittelbar vor der heiligen Kommunion.

179.      Wie soll man zum Tisch des Herrn treten?

Zum Tisch des Herrn soll man mit größter Ehrfurcht hinzutreten.

180.      Was soll man nach der heiligen Kommunion tun?

Nach der heiligen Kommunion soll man Jesus in seiner Seele anbeten.

Wir sollen ihm danken, ihm Liebe und Treue versprechen und ihn um seine Gnade bitten.
 


Buch zuklappen   zurück zum Inhalt   zurück zu 3. - Das heilige Messopfer   weiter zu 4. - Das Sakrament der Buße