Kleiner Katechismus des katholischen Glaubens

3. Hauptteil - von den Gnadenmitteln

Die Sakramente - 4. Das Sakrament der Buße


1. Beten zum Heiligen Geist

Komm, Heiliger Geist, und gib mir die Gnade, dass ich meine Sünden recht erkenne. Hilf mir, dass ich sie von Herzen bereue, sie gut und aufrichtig beichte und mich wahrhaft bessere. Amen.

2. Sein Gewissen erforschen

187.      Was heißt sein Gewissen erforschen?

Sein Gewissen erforschen heißt, ernstlich darüber nachdenken, welche Sünden man begangen hat.

1)   Man denkt nach, ob man das letzte Mal gültig gebeichtet und die auferlegte Buße verrichtet hat.
2)   Man durchgeht die Gebote Gottes, die Gebote der Kirche und die sieben Hauptsünden und fragt sich dabei, was man in Gedanken, Worten und Werken gesündigt hat.

Um die Sünden leichter zu finden, kann man einen guten Beichtspiegel benutzen.

- „Mein Jesus Barmherzigkeit”  - Beichtbüchlein für Kinder

- „Beichtspiegel”  - Praktische Beichthilfe für Erwachsene

Beides kostenlos zu bestellen.

Wenn man in irgendeiner Sache unsicher ist oder nicht weiß, ob etwas Sünde ist, darf man voll Vertrauen den Beichtvater fragen. Bei schweren Sünden muss man sich auch erforschen über die Zahl und die wichtigen Umstände.
 


Buch zuklappen   Inhaltsverzeichnis   weiter zu 3. - Die Sünden bereuen